HELLA LUX
HELLA LUX   ist am Start.   HELLA LUX   ist selbstbewusst, talentiert und sexy.   HELLA LUX   ist jung und braucht das Geld.   HELLA LUX   will es wissen. HELLA LUX   ist Petya   Alabozova , Lenja  Busch, Liljan  Halfen, Patrick Kerner und Milena Wichert HELLA LUX   ist mal wer Anderes. Mal mehr, mal weniger.   HELLA LUX  ist kollektiv, kommt aus Frankfurt und spricht viele Sprachen.   HELLA LUX   macht Regie, Dramaturgie, Performance, Produktion und Design, Licht,   Ton und Video.   HELLA LUX   sucht, vermisst und findet. HELLA LUX   hält die Augen offen. HELLA LUX‘  erste Produktion ALLES IN BUTTER  hatte im Januar 2016 Premiere im Künstlerhaus Mousonturm , im Juni entstand die Stückentwicklung AUTO  in Kooperation mit dem Mousonturm  im Frankfurt LAB und im Juni 2017 NACHTBUS , eine Installation im Rahmen des Dramatiker*innenfestivals  am Schauspielhaus Graz. In ihren Arbeiten sucht HELLA LUX  nach performativen Strategien der Gewinnung und Inszenierung von dokumentarischem Material, es sind interaktive Formate, die eine klassische Aufteilung von Publikum und Performer*innen befragen. HELLA LUX  beschäftigt sich derzeit mit ortspezifischen Arbeiten und erforscht verschiedene Raumstrukturen, sowie Möglichkeiten mit performativen und technischen Mitteln kollektive Erlebnisräume zu schaffen, in denen gesellschaftliche Fragen verhandelt werden.   Derzeit steckt HELLA LUX mitten im Probenprozess zu ROOMS, ihrer nächsten Arbeit, die am 06.Mai 2018 am Mousonturm gezeigt wird. Come in and find out. #notdouglas #hellalux  
hella lux

