VERMITTLUNG

Ein Kernanliegen von HELLA LUX ist es, Menschen außerhalb des gängigen Theaterpublikums zu erreichen und kennenzulernen. Durch aktive Einbindung unseres Publikums in die Entstehungsprozesse unserer Arbeiten ist Begegnung und Austausch in allen unseren Formaten angelegt.

HELLA LUX bespielt Theaterräume auf andere Weisen und sucht sich neue Bühnen: zuhause, auf der Straße, im Comic oder im Film – der Einsatz neuer Medien schafft Zugänglichkeit und neue Räume, in denen Performance und Interaktion stattfinden und die Rollen von Spieler:innen und Publikum spielerisch befragt werden.

WORKSHOPS

Wir bieten zu unseren Themen, Stücken und auditiven Hörerlebnissen Workshopangebote an. Dazu kommen wir in Schulen, Theater und zu Veranstaltungen, gerne auch im digitalen Raum. Vorab besprechen wir mit Ihnen, was möglich ist.

Zusammen mit Universitäten, Hochschulen, Forbildungseinrichtungen und Verbänden bieten wir Masterclasses für unsere medienübergreifenden Formate an und bilden Interessierte im technischen und ästhetischen Vorgehen aus.

MASTERCLASS

RAHMENPROGRAMM

Wir begleiten unsere Arbeiten gerne zur Aufführung und kommen mit dem Publikum ins Gespräch. Bei einer Einführung, einem vorbereitendem Workshop, im Nachgespräch oder als Vortrag teilen wir unsere Erfahrung und stehen für Rückfragen zur Verfügung.

VERMITTLUNGSSCHWERPUNKT – AUDIOWALK

Das Potenzial des Formats Audiowalk besteht darin, dass man sich diesem verhältnismäßig niederschwellig und einfach nähern kann. Die technischen Notwendigkeiten und Fähigkeiten sind überschaubar und schnell erlernt: Ein Smartphone, Kopfhörer und eine kostenlose Audioschnitt-Software und schon kann es losgehen!

Wir vereinen jahrelange Erfahrung und Leidenschaft in Konzeption, Planung und Durchführung von Theater- und medienpädagogischer Vermittlung, egal ob mit Kindern, Schülern, Studierenden oder Erwachsenen. Die Themenfelder, die sich mit Hilfe von Audiowalks verhandeln und erforschen lassen, sind vielfältig: In dokumentarisch journalistischen Formen besteht die Möglichkeit, sich einem Ort historisch oder soziologisch zu nähern. In künstlerisch musikalischen Formaten lässt sich Sensibilität für die auditive Umgebung und klangökologische Bewusstsein entwickeln.

Ganz gleich, an welchem Format man sich orientiert, ob Feature, Podcast, Hörspiel, oder experimenteller Komposition, immer fördert es bei den Teilnehmenden Bewusstsein und Aufmerksamkeit für die Dinge, Orte und Geschichten unserer täglichen Umgebung.

BEISPIEL VERMITTLUNGSPROJEKTE

Internationales Vermittlungsformat – Audiowalk

Zusammen mit jungen Mensche aus Japan, China, Israel, Italien, Großbritannien, Polen, Russland und Deutschland entwickeln wir in online Sessions einen internationalen Audiowalk, der in 9 Städten begehbar sein wird.

Interdisziplinäre Kurzfilmproduktion

Mit einer internationalen Gruppe von jungen Menschen zwischen 18 und 25 entwickelten wir über zwei Wochen einen poetischen Dokumentarfilm, in dem es um die kollektive Erfahrung während der Corona Pandemie geht.

Generationen übergreifende Zusammenarbeit

Eine Performance mit Menschen zwischen 8 und 89 zum Thema Zuhause, Heimat und dem eigenen Raum. Durch Workshops und Interviews ist ein Abend enstanden, der Menschen unterschiedlichster Generationen zusammenführt.

Unsere Kooperationspartner:innen für unsere Vermittlungsangebote:

FLUX Hessen, Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Spiel & Theater, Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Spiel und Theater NRW, Theaterhaus G7, frei-stadt-hallein, Starke Stücke, Paradiesvogel e.V. , LaProf, ID Frankfurt, Universität Koblenz, Route der Industriekultur, Stadt Mannheim, Mannheimer Quartiermanagement e.V., Universität Mainz, Farmont Stiftung